Trialog im Netz

Interaktive Online-Plattform für EX-IN Genesungsbegleiter*innen

Das Projekt Trialog im Netz ist aus dem Projekt Trialog in der Praxis und dem Berufsbild der EX-IN Genesungsbegleitung entstanden. Es wird eine digitale Plattform rund um das Thema EX-IN-Genesungsbegleiter*in entwickelt, welche die Möglichkeit bietet, deutschlandweit Unternehmen, Arbeitnehmer*innen, Angehörigen und Interessierten Informationen über das Berufsbild zu geben. Ebenfalls wird dort eine Austauschplattform entstehen, die Hilfesuchenden oder Arbeitgebern entsprechende Angebote vermitteln soll.

Die Projektziele wurden wie folgt definiert:

  • Unterstützung der Implementierung des Berufsbildes „EX-IN-Genesungsbegleiter*in“ auf dem Arbeitsmarkt
  • Unterstützung von Unternehmen der psychiatrischen Versorgung bei der Einstellung von EX-IN Genesungsbegleitenden
  • Verbesserte Zuordnung zwischen Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden

Laufzeit und Förderung:

Das Projekt läuft von Juli 2018 bis Juni 2021. Es ist durch Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen der Fördermaßnahme “Digitale Medien in der beruflichen Bildung – Förderbereich: Inklusion durch digitale Medien in der beruflichen Bildung” anerkannt und finanziert.

Online-Plattform Trinetz

Mehr Informationen zu Trialog im Netz finden Sie direkt auf der Plattform:

Direkt zur Online-Plattform Trialog im Netz

Max Procher